Unter den Linden - Kronprinzenpalais, Blick von Osten (Mitte)
Kartenskizze Unter den Linden - Kronprinzenpalais (Mitte)

 
Kronprinzenpalais
–  Palais Unter den Linden  –
 

Bezirk Mitte
Unter den Linden 3
10117 Berlin

Das Kronprinzenpalais mit der amtliche Bezeichnung Palais Unter den Linden ist im Jahre 1663 als Wohnhaus für einen Kabinettsekretär errichtet worden. Es wurde 1732 von Philipp Gerlach (1679 bis 1748) im Barockstil für den damaligen preußischen Kronprinzen, den späteren König Friedrich II., umgebaut. In der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts diente das Palais als Gebäude für Ausstellungen. Nachdem das Kronprinzenpalais lange Zeit als Gästehaus diente, werden in dem Bauwerk gegenwärtig Wechselausstellungen des Deutschen Historischen Museums veranstaltet.

Verkehrsverbindung:
Bus Staatsoper
Straßenbahn Am Kupfergraben